MEINE HELDEN

Es sollte ein langer Weg werden. Zwanzig Jahre um genau zu sein. Zur Jahrtausendwende keimt bei Pivo der Gedanke, als Gitarrist ein Album mit Gastsängern zu machen. Es fehlt aber an allem. Keine Möglichkeiten aufzunehmen, kein Produzent, keine Plattenfirma und faktisch auch kein Netzwerk an Sängern und Sängerinnen. Von diesem Augenblick an sollten zehn Jahre vergehen, bis Pivo mit dem Orange Blue Sänger Volkan Baydar eines Nachts – in dessen Wohnung mitten auf der Reeperbahn – den allerersten Song für sein Debütalbum schreibt. Was auf der einen Seite schnell erzählt ist, war auf der anderen Seite ein logistischer Horrortrip. Um mit dreizehn Sängern ein Album zu schreiben, braucht man viel Zeit, Geduld und Durchhaltevermögen. Aber am Ende ist mehr als nur ein Album entstanden. 

"


Das neue Album Meine Helden von Pivo Deinert ist eine Bereicherung für die deutsche Musiklandschaft. Mutig und zielstrebig geht Pivo mit seinen Künstlern über Grenzen und beweist, was alles möglich ist. Ich wünsche mir mehr solch mutige Künstler und innovative Produzenten.


André Holst

/ Moderator „Made in Germany“, MDR

Die Presse betitelte „Meine Helden“ als einen musikalischen Lebenslauf. Denn hinter jedem Song stecken Geschichten. Herzzerreißende, tröstende und hoffnungsvolle Geschichten über das Leben, die Liebe und den Glauben, dass am Ende alles gut wird. Gesungen von Künstlern, die der Zuhörer auf eine völlig neue Art erlebt. Viele der Künstler haben zum ersten Mal auf einer Veröffentlichung deutsch gesungen. Wie z.B. Lou Bega, der mit seiner Frau im Duett singt. Andere tauchten in neue Genres, wie Frank Zander, der mit seiner Reibeisen-Stimme auf "Wir sind immer noch nicht müde" über eine lange Ehe singt und dabei gesanglich an die letzten Johnny Cash-Alben erinnert. Pivo ist es mit Einfühlungsvermögen gelungen, die kreativen Facetten der Sänger/innen zu zeigen, ohne den musikalischen roten Faden zu verlieren.

Record Release Party

Alle Videos vom Konzert

Auf der Record Release Party von MEINE HELDEN sangen sieben Künstler ihre Songs live.

SOLO – SHOW

Um sein einzigartiges Konzept auch in Zukunft auf die Bühne zu bringen, gibt Pivo dem Begriff One-Man-Show eine neue Definition. Denn er ist jemand, in dem so viel mehr steckt als ein Musiker, der auf der Bühne seine Songs singt. Mit seiner Gitarre, Looper, Beamer und eigenem Bühnenlicht erschafft er eine beeindruckende Atmosphäre. Die Gastsänger werden auf die Leinwand direkt neben ihm projiziert und man hat den Eindruck, als stünde plötzlich eine ganze Band auf der Bühne. Oft fragt man sich, wie diese eine Person es schafft, das alles synchron zu halten. Und zwischen den Songs gibt Pivo einen bemerkenswerten Einblick in sein Leben. Er erzählt vom Aufgeben wollen und fast nicht mehr Können, vom wieder Aufstehen, Weitermachen und Durchhalten, um schließlich doch Erfolge zu feiern. Es ist eben dieser bekannte Zyklus, den wir als Menschen durchlaufen - und der uns oft zeigt, dass jeder Tiefpunkt Teil einer Stufe der Entwicklung ist, die ganz wunderbare Dinge zum Vorschein bringen kann, wenn man sich entscheidet, an sich und das Gute zu glauben. Selten schafft es ein Künstler, so vieles auf eine derart authentische und sympathische Art miteinander zu vereinen. Und genau das macht am Ende diese Show zu einem so besonderen Erlebnis.

"


Zusammen mit 13 Sänger/innen hat Pivo Deinert 13 Songs geschrieben und aufgenommen und erschuf damit ein besonders vielseitiges Album.


Sound & Recording

/ Fachmagazin

"


Eine Sache, die ich in langen Studiojahren lernen durfte, ist meine tiefe Bewunderung für ehrliche Musikarbeiter. Da geht’s nicht um Aufruhr und öffentliches Getöse, sondern um die stete Suche nach Klang und Ausdruck. Das ist Glück. Pivo ist so einer und er findet täglich Klang und Ausdruck, wie man hier hören kann. Danke, Pivo.


Hans-Martin Buff

/ Soundengineer Prince, Scorpions

"


Pivo Deinert ist ein ganz besonderes Werk gelungen, das man intensiv und immer wieder hören sollte.


Trendjournal

/ Lifestyle Magazin

VIDEOS

UNSERE ZEIT

>> Was als Titelsong für den Kinofilm ''Allein gegen die Zeit'' begann, wurde zu einem Sportsong und einem Video, das ich mit dreißig Olympiateilnehmern aus 16 Disziplinen kurz vor den Olympischen Spielen 2016 selber gedreht habe. Was ich da alles erlebt habe, habe ich in einem kleinen Buch festgehalten, dass Du Dir auf dieser Seite kostenlos herunterladen kannst. <<


WIR SIND IMMER NOCH NICHT MÜDE

>> In diesem Song geht es um eine lange Ehe. Für das Video habe ich die Fotokiste meiner Eltern ausgekippt und ihr komplettes Leben unter diesen Song gelegt. Fotos von 1956 aufwärts. <<


FEIER DEN MOMENT

>> Was für ein Trip! Mein Freund Roger und ich sind im September 2018 von München aus 981 km ans Mittelmeer gefahren – mit zwei Retro-Mountainbikes. ''Feier den Moment'' war der perfekte Soundtrack für die ganzen kleinen Videos, die wir gefilmt haben. <<

Nur hier als eBook erhältlich (23,6 MB)

>